Bahnhof Rottendorf

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhofsgebäude Rottendorf

Laut Kategorisierung der Deutschen Bahn handelt es sich beim Bahnhof Rottendorf um einen Haltepunkt der Bahnhofskategorie 5, was einem ländlichen Bahnhof mit minimaler Ausstattung entspricht.

Lage[Bearbeiten]

Bahnsteige Bahnhof Rottendorf

Der Bahnhof befindet sich am östlichen Ortsrand von Rottendorf zwischen Ortsmitte und Gewerbegebiet Alte Landstraße, parallel zur Bahnhofstraße.

Bahnhofsanlage[Bearbeiten]

Der Bahnhof Rottendorf besteht aus einem einstöckigen Bahnhofsgebäude mit öffentlichen Toiletten und sechs Durchgangsgleisen. Es existieren ein Außenbahnsteig (Gleis 1) und zwei Mittelbahnsteige. Der Mittelbahnsteig (Gleis 2 und 3) dient dem Verkehr von und nach Schweinfurt, der Mittelbahnsteig (Gleis 5 und 6) den Zügen von/in Richtung Nürnberg. Alle drei Bahnsteige sind beleuchtet und mit einer Fußgängerunterführung verbunden. Die Unterführung ermöglicht auch den Durchgang unter der Bahnlinie auf die Ostseite in die Kapellenbergstraße zur Verwaltungszentrale von S.Oliver.

Ausstattung[Bearbeiten]

Historische Aufnahme des Bahnhofs um 1920

Der Bahnhof ist mit einem dynamischen Fahrgastinformationssystem, Fahrscheinautomaten für den Nah- und Fernverkehr, Fahrplanaushängen und SOS-Info-Säulen ausgestattet. Neben dem Bahnhof gibt es insgesamt 83 Park&Ride-Parkplätze und zusätzlich vier Behindertenparkplätze. Der Bahnhof Rottendorf ist barrierefrei.

Verbindungen[Bearbeiten]

Folgende Verbindungen gibt es am Bahnhof Rottendorf:

Würzburg-Kitzingen(-Nürnberg) ( Teil der KBS 805, im 30-Minuten-Takt nach Kitzingen, im 60-Minuten-Takt nach Nürnberg)
Würzburg–Schweinfurt (Teil der KBS 810, im 60-Minuten-Takt, in Stoßzeiten 30-Minuten-Takt)

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestellen: Rottendorf/Bahnhof, Rottendorf/Bahnhofstraße


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …