12. März

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Februar | März | April

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Ereignisse[Bearbeiten]

1406
Die Adelsfamilie von Thüngen erwirbt Burg und Dorf Thüngen im Werntal als freies Eigentum.
1576
Auf dem Gelände des ersten jüdischen Friedhofes wird gegen den Protest der Juden und des Kaisers von Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn der Grundstein für den Bau des Juliusspitals gelegt.
1648
Franz Otto Kottwitz von Aulenbach wird Würzburger Domherr.
1795
Georg Karl von Fechenbach wird vom Würzburger Domkapitel zum Fürstbischof gewählt.
2003
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe Sanderau wird gegründet.

Geboren[Bearbeiten]

1821
Der spätere Prinzregent Luitpold von Bayern wird in Würzburg geboren.