Ökumenische Nachbarschaftshilfe Sanderau

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Eine Stunde Zeit füreinander“
Pfarreiengemeinschaft Würzburg Sanderau
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan Würzburg

Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe Sanderau ist ein gemeinsames Projekt der Pfarreiengemeinschaft Würzburg Sanderau und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Stephan Würzburg, das am 12. März 2003 gegründet wurde.

Intension des Projektes[Bearbeiten]

Die Pfarreiengemeinschaft Würzburg Sanderau und St. Stephan wollen das Miteinander in der Sanderau stärken: Menschen schenken Menschen eine Stunde Zeit in der Woche, um

  • ältere und kranke Menschen zu Hause zu besuchen.
  • pflegende Angehörige zu entlasten.
  • ältere Menschen zum Arzt, zur Kirche, zu Behörden, zum Einkaufen usw. zu begleiten.
  • Alleinerziehenden und Familien zur Seite zu stehen.
  • Schülerinnen und Schüler beim Lesen und Rechnen zu unterstützen.
  • kleine praktische Hilfen und Besorgungen zu leisten.

Diese Dienste sind unentgeltlich und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern der Sanderau zur Verfügung.

Ehrenamtliche[Bearbeiten]

Ehrenamtliche erwartet bei der „Ökumenischen Nachbarschaftshilfe Sanderau“:

  • Selbstbestimmung bezüglich Zeitumfang und Art der Tätigkeit
  • Versicherungsschutz
  • Auslagenersatz
  • Einführung in die Tägigkeit
  • Regelmäßiger Erfahrungsaustausch und Themenabende

Kontakt[Bearbeiten]

Für Menschen, die die „Ökumenische Nachbarschafthilfe Sanderau“ unterstützen oder deren Dienste in Anspruch nehmen möchten, stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Katholisches Pfarramt St. Adalbero, Telefon 0931 - 7903930
  • Katholisches Pfarramt St. Andreas, Telefon 0931 - 71232
  • Evang.-Luth. Pfarramt St. Stephan, Telefon 0931 - 12784
  • E-Mail: nbh-sanderau-wue@t-online.de

Spenden[Bearbeiten]

Spenden für die Unterstützung der Arbeit sind möglich unter:

Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Liga Bank Würzburg, IBAN DE84 7509 0300 0403 0207 11

Weblinks[Bearbeiten]