AOK

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AOK Logo.jpg
AOK-Direktion am Kardinal-Faulhaber-Platz

Die Allgemeine Ortskrankenkasse unterhält in Würzburg eine von 39 Direktionen in Bayern.

Definition[Bearbeiten]

Die AOK ist nach dem Sozialgesetzbuch (SGB V.) eine Körperschaft des öffentlichen Rechts des Freistaates Bayern in eigener Selbstverwaltung und fungiert neben den Ersatzkassen als Träger der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

Geschichte[Bearbeiten]

Die allgemeinen Ortskrankenkassen wurden im Jahr 1884 mit Gründung der gesetzlichen Krankenversicherung durch Reichskanzler Otto von Bismarck eingeführt. Von 1. Januar 1914 bis 1. Oktober 1920 befanden sich die Geschäftsräume der Allgemeinen Ortskrankenkasse Würzburg-Stadt in der Sanderstraße 4a.

Zuständigkeit[Bearbeiten]

Die Direktion Würzburg ist zuständig für rund 150.000 Versicherte und etwa 11.000 Arbeitgeber in den Landkreisen Kitzingen und Main-Spessart, im Landkreis Würzburg sowie der Stadt Würzburg.

Aufgaben[Bearbeiten]

  • Organisation, Verwaltung und Kontrolle der gesetzlichen Krankenversicherung

Kontakt[Bearbeiten]

AOK Direktion Würzburg
Kardinal-Faulhaber-Platz 1
97070 Würzburg
Telefon: 0931-388-0
AOK Geschäftsstelle Heidingsfeld
Mergentheimer Straße 63
97084 Würzburg-Heidingsfeld
Telefon: 0931-388-0
AOK Geschäftsstelle Ochsenfurt
Floßhafenstraße 28
97199 Ochsenfurt
Telefon: 09331-8713-0

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]