10. November

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oktober | November | Dezember

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30.

Ereignisse[Bearbeiten]

1987
Alfred Spall gründet die Aids-Beratung Unterfranken.
2010
Ein Deportations-Denkmal am Straßenrand des Friedrich-Ebert-Rings erinnert am ehemaligen Standort der renommierten Restauration Platz'scher Garten an die Deportation von ca. 2000 Würzburger Juden zwischen 1941 und 1943.

Gestorben[Bearbeiten]

1573
Friedrich von Wirsberg, Fürstbischof von Würzburg von 1558 bis 1573, stirbt auf der Festung Marienberg.
1788
Der Hof- und Dombaumeister Johann Michael Fischer stirbt in Würzburg.
1851
Eleonore Landgräfin von Hessen-Rotenburg (* 13. Juli 1799) stirbt im Alter von 52 Jahren. Sie erhält als Wohltäterin die achte Ehrenbürgerwürde der Stadt Würzburg im Jahr 1837.
1998
Sepp Endres, Ehrenmitglied des Würzburger Fußballverein e.V. und Namensgeber der Sepp-Endres-Sportanlage stirbt.