W.K.St.V. Unitas-Hetania Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der W.K.St.V. Unitas-Hetania Würzburg

Der Wissenschaftliche Katholische Studentenverein Unitas-Hetania wurde im Jahr 1875 als nichtschlagende und nichtfarbentragende Korporation gegründet und gehört dem ältesten katholischen Studenten- und Akademikerverband, dem 1855 gegründeten Unitas-Verband an.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Wissenschaftliche Katholische Studentenverein Unitas-Hetania wurde am 31. Januar 1875 von Pfarrer Robert Doerner gegründet und steht Studenten aller Fakultäten und Nationen offen. Die Gestapo verbot die Unitas 1938 als „staatsfeindliche Organisation“; viele Mitglieder wurden von den Nationalsozialisten verfolgt.

Verbindungsleben[Bearbeiten]

Während des Semesters bieten die Mitglieder der Unitas den Studenten zahlreiche Gottesdienste und geistliche Gespräche an. Auch Vorträge und gemeinsame Ausflüge stehen auf dem Programm. Die Studentenverbindung versteht sich als Gemeinschaft auf Lebenszeit, denn mit dem Ende des Studiums bleiben Unitarier dem Verband als „Alter Herr“ treu. Sie sind in einem eigenen Verein organisiert, der derzeit rund 250 Mitglieder zählt. Die Unterstützung der nachfolgenden Studenten und die Vermittlung christlicher Werte sind ihre vornehmlichen Aufgaben.

Zielsetzung[Bearbeiten]

Auf der Grundlage der langen Tradition soll eine lebendige Form des Christentums gelebt werden. Dieser Anspruch speist sich aus den Prinzipien Virtus – Scientia – Amicitia.

  • Virtus kennzeichnet das Bemühen um eine couragierte christliche Lebensführung, die auch soziales Engagement und die Wahrnehmung von Verantwortung in Kirche, Staat und Gesellschaft beinhaltet.
  • Scientia erfordert das Bemühen um ein erfolgreiches Studium, die Erweiterung des Horizonts über die Grenzen der eigenen Fakultät hinaus und die Auseinandersetzung mit hochschulpolitischen Fragen.
  • Amicitia beinhaltet die Förderung eines wahren, über die Studienzeit und die eigene Generation hinausgehenden lebenslangen Freundschaftsbundes und die gegenseitige Erziehung zu sozial verantwortlichen, selbstbewußten Persönlichkeiten.

Hetanenhaus[Bearbeiten]

Das Unitas-Haus im Stadtbezirk Frauenland bietet acht Studentenzimmer, einen gemütlichen Kneipsaal, einen sonnigen Wintergarten und eine Kellerbar.

Wahlspruch[Bearbeiten]

Der Wahlspruch lautet: „In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas“.
(Im Notwendigen Einheit, in Zweifelsfragen Freiheit, in allem aber die Liebe.)

Bekannte Mitglieder (Auswahl)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

W.K.St.V. Unitas-Hetania zu Würzburg
Schellingstraße 19
97074 Würzburg
Telefon: 0931-74437

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …