Fritz Saalfrank

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fritz Saalfrank (* 1878 in Helmbrechts/Ofr.; † 1960 in Kitzingen) wirkte als Architekt zwischen 1911 und 1936 in Stadt und Landkreis Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Saalfrank gründete mit seinem Partner Karl Ebner das Architekturbüro Ebner & Saal­frank am Marktplatz 1 in Würzburg. Sie warben mit Projektierung und Leitung von Wohn-, Geschäfts-, gewerblichen und industriellen Bauten, kunstgewerblichen Entwürfen und Gartenkunst. Ab 1935 war Fritz Saalfrank auch im Würzburger Stadtrat vertreten. [1]

Bauten in Stadt und Landkreis Würzburg[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daniel Gerken: Die Selbstverwaltung der Stadt Würzburg in der Weimarer Republik und im Dritten Reich. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Würzburg Band 17, Hrsg.: Ulrich Wagner, Verlag Ferdinand Schöningh, Würzburg 2011 (Zugl.: Würzburg, Univ., Diss., 2004, Dissertation als pdf), S. 217
  2. Geschichte der Stadt Würzburg. Band III/1 und III/2. Vom Übergang an Bayern 1814 bis zum 21. Jahrhundert. Hrsg: Ulrich Wagner. Verlag Theiss, Stuttgart 2007, S. 252, ISBN 3-8062-1478-6