Karl Graf (Unternehmer)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Graf

Karl Graf (* 27. April 1945 in Bergtheim) ist Unternehmer und war Mitglied im Würzburger Stadtrat in der FDP-Stadtratsfraktion.

Leben und Wirken

Graf besuchte von 1951 bis 1955 die Burkarder-Volksschule in Würzburg, danach die Oberrealschule und machte 1962 seinen Schulabschluss an der Städtischen Handelsschule. Von 1962 bis 1965 machte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann in der Würzburger Filiale der Bayerischen Vereinsbank. 1968 trat er als Angestellter in das elterliche Textilgeschäft am Kürschnerhof 9 ein, wurde ab 1974 Teilhaber und schließlich Inhaber.

Ehrenamtliches und soziales Engagement

Politisches Leben

Karl Graf trat 2001 in die FDP ein und war von 2002 bis 2008 Kreisvorsitzender in Würzburg-Stadt. 2008 wurde er in den Würzburger Stadtrat gewählt, dem er bis zur Kommunalwahl 2020 angehörte.

Ehrungen und Auszeichnungen

2004: Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Handelsverband Bayern

Siehe auch

Weblinks