Markward Feghelm

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markward Feghelm (* 17. April 1950 in Trappstadt/Grabfeld; † November 2016) war Rechtsanwalt, Volkswirt, Kommunalpolitiker und Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg und im Würzburger Stadtrat.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Volksschule Ochsenfurt und des Gymnasiums in Marktbreit, studierte er an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Rechts- und Staatswissenschaften, sowie Volkswirtschaftslehre. Nachdem einer zweijährigen Tätigkeit als Anwalt in München, gründete er 1977 gemeinsam mit Jürgen Weber eine eigene Rechtsanwaltskanzlei.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Bereits in seiner Jugend gründete er die Junge Union in Ochsenfurt. Er war Mitglied im Stadtrat Ochsenfurt und von 1972 bis 1984 saß er für die CSU als stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Würzburger Kreistag.

Feghelm war Mitbegründer der Würzburger Liste und Wahlkampfleiter von Jürgen Weber bei dessen Wahl zum Oberbürgermeister 1990. Nach der Kommunalwahl zog er für die Würzburger Liste in den Stadtrat ein und wurde erster Fraktionsvorsitzender der WL. Bei der darauffolgenden Wahl kandidierte er nicht mehr, da er sein politisches Ziel erreicht sah und sich wieder auf seinen Beruf als Anwalt konzentrieren wollte.

Letzte Ruhestätte[Bearbeiten]

Seine letzte Ruhe fand der auf dem Würzburger Hauptfriedhof.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]