Tegut

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der tegut-Filialen

Tegut (Eigenschreibweise tegut...) ist ein hessisches Familienunternehmen aus Fulda, das in Bayern, Hessen, Thüringen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg etwa 300 Lebensmitteleinkaufszentren unterschiedlicher Größe und Ausrichtung betreibt.

Geschichte

Das mittelständische Lebensmittel-Filialunternehmen wurde 1947 gegründet und nach den Anfangssilben des Firmengründers Theodor Gutberlet benannt. Schon 1982 hatte Tegut begonnen, biologisch erzeugte Lebensmittel ins Sortiment zu nehmen. Damit war das Unternehmen Wegbereiter des Handels mit nachhaltig produzierten Lebensmitteln. Zu Beginn des Jahres 2013 wurde der gesamte Konzern an die schweizerische Lebenmittelhandelskette MIGROS verkauft.

Besonderheiten

  • Sortiment und Verpackungsgrößen richtet sich individuell an die am Standort ansässige Klientel.
  • Die Verkaufsräume sind großzügig gestaltet.
  • Oft ist ein separater Getränkemarkt vorhanden.
  • Fleisch-, Käse, Fisch- und Wurstwaren werden überwiegend im Thekenverkauf angeboten.
  • Ein Bäckereibetrieb und ein Schreibwaren-Zeitschriften und Tabakshop befindet sich im Ausgangsbereich.

Öffnungszeiten

  • Großfilialen: Monat - Samstag: 7.00 - 20.00 Uhr (Sanderau: Montag - Freitag erst ab 8.00 Uhr)
  • Kleinere Läden haben kürzere Öffnungszeiten.

Filialen

Stadt Würzburg

Landkreis Würzburg

Weblinks