Peter Seubert

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Peter Seubert (* 19. Januar 1908 in Hain/Spessart; † 26. Oktober 2001 in Aschaffenburg) war ein katholischer Geistlicher.

Leben und Wirken

Peter Seubert wurde am 12. März 1933 zum Priester geweiht.

Pfarrer in Ochsenfurt

Er war von 1947 bis 1956 Ortspfarrer in Roßbrunn und Mädelhofen und anschließend bis 1968 Stadtpfarrer in St. Andreas in Ochsenfurt.

Ortspfarrer in Hopferstadt

Von 1975 bis 1989 war Seubert als Ortspfarrer in Hopferstadt tätig. Er war der letzte in Hopferstadt wohnende Pfarrer. Ab Juni 1987 war er zusätzlich auch Pfarrer von Rittershausen.

Nach seinem Weggang aus Hopferstadt verbrachte Pfarrer Seubert seinen Ruhestand in Sommerau. Zuletzt wirkte er als Pfarrer i.R. in Aschaffenburg in der Pfarrei Herz-Jesu.

Ehrungen und Auszeichnungen

Am 10. September 1989 erhielt Pfarrer Seubert die Silberne Stadtplakette der Stadt Ochsenfurt.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Direktorium der Diözese Würzburg, Gesamtausgabe 2014/2015, S. 186
  • Hopferstadt - Ein Dorf im Ochsenfurter Gau. Hrsg.: Katholische Kirchenstiftung Hopferstadt, Vier Türme Verlag, Münsterschwarzach 2006, Anm. 71, S. 180