Josef-Schneider-Straße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josef-Schneider-Straße  

Stadtbezirk: Grombühl
Postleitzahl: 97080
Straßenbahn: Straßenbahnlinie 1 und 5

Josef-Schneider-Straße (stadtauswärts)

Straßenverlauf

Die Josef-Schneider-Straße verbindet den Europastern mit der Einmündung Oberdürrbacher Straße / Zinklesweg.

Namensgeber

Namensgeber ist der etwa 1879 nach Amerika ausgewanderte Würzburger Augenarzt Josef Schneider, der durch großzügige finanzielle Zuwendungen unter anderem einen Straßenbahnanschluss an das Luitpold-Krankenhaus ermöglichte. Vor der Namensgebung gehörte die Straße bis 1925 zur Oberdürrbacher Straße. [1]

Besondere Merkmale

  • Wegen des Krankenhauses besteht in der Josef-Schneider-Straße ein Nachtfahrverbot.
  • Der Verkehr bei kreuzenden Straßenbahnzügen wird durch eine Lichtzeichenanlage geregelt.
  • Eine Verlängerung der Straßenbahngleise bis zum ZOM ist noch in der Planungsphase.
  • Die Straße ist innerorts die Kreisstraße WÜs 22.

Bildergalerie

Einrichtungen

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Uni-Klinikum Bereich D


Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Thomas Memminger: Würzburgs Straßen und Bauten. 3. Auflage, Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung, Würzburg 1923, S. 364

Angrenzende Straßen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …