Hans Werner Loew

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans-Werner Loew

Hans Werner Loew (* 2. April 1942 in Berlin) ist Mitglied der SPD-Fraktion des Würzburger Stadtrats und war Regierungsdirektor und Abgeordneter des Bayerischen Landtags.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Hans Werner Loew wuchs in Lauenburg an der Elbe und Seeshaupt am Starnberger See auf und erhielt die allgemeine Hochschulreife 1961 in Starnberg. Nach dem Wehrdienst begann er ein Jurastudium in München und Berlin und ab 1965 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, an der er als wissenschaftliche Hilfskraft bis zum zweiten Staatsexamen im Herbst 1972 tätig war. Bis 1974 arbeitete er als Beamter der bayerischen Finanzverwaltung, ab 1999 in leitender Funktion als Referatsleiter der Bezirksfinanzdirektion Würzburg.

Politik[Bearbeiten]

Loew tratt im März 1969 der SPD bei und war zunächst Vorsitzender der Jusos, dann Mitglied im SPD- Bezirksvorstand Franken und ab 1975 Vorsitzender des SPD Kreisverbandes Würzburg.

Landtagsabgeordneter und Tätigkeitsfeld[Bearbeiten]

Loew war von 1974 bis 1998 Mitglied des Bayerischen Landtages mit folgenden Aufgaben:

  • 1974 - 1990 Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen, seit 1978 stellvertretender Vorsitzender
  • 1990 - 1994 Mitglied des Ausschusses für Verfassungs- , Rechts- und Kommunalfragen
  • 1994 - 1998 Mitglied im Ausschuss für kommunale Fragen und innere Sicherheit (Fraktionssprecher für Kommunalpolitik)
  • 1990 - 1994 Mitglied im Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung (Fraktionssprecher)
  • 1994 - 1998 stellvertretender Vorsitzender der parlamentarischen Kontrollkommission

Stadtrat in Würzburg[Bearbeiten]

Loew ist seit 1990 Mitglied des Würzburger Stadtrates und war Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. In diesem Zusammenhang bekleidet er folgende weitere Ämter:

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]