Gerhard Hanft

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Gerhard Hanft

Gerhard Hanft (* 1964 in Kitzingen) ist katholischer Geistlicher und seit 2006 Stadtpfarrer von Röttingen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Hanft wurde am 19. Juni 1993 von Bischof Dr. Paul-Werner Scheele in der Herz-Jesu-Kirche der Mariannhiller Missionare zum Priester geweiht. Kaplan war er in der Würzburger Juliusspitalpfarrei, in Lohr, Ebelsbach und in Bad Neustadt. 1998 wurde er Pfarrer von Thundorf und Maßbach. Von 2000 bis 2005 war Hanft auch stellvertretender Dekan und später Prokurator von Bad Kissingen.

Stadtpfarrer in Röttingen[Bearbeiten]

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann hat Gerhard Hanft mit Wirkung zum 1. September 2006 zum Pfarrer von Röttingen, Aufstetten, Bieberehren, Riedenheim, Stalldorf und Strüth ernannt und damit zum Leiter der Pfarreiengemeinschaft TauberGau.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]