Georg Anton Abraham Urlaub

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Anton Abraham Urlaub (* 31. Dezember 1744 in Kitzingen; † 31. August 1786 in Mainz) war fränkischer Barockmaler und Mitglied der bedeutenden ursprünglich aus Thüngersheim stammenden Künstlerfamilie Urlaub.

Familiäre Zusammenhänge

Georg Anton Abraham war der älteste Sohn des Ansbacher Hofmalers Georg Christian Urlaub (1718-1766), sein Onkel war der berühmte Tiepolo-Schüler Georg Anton Urlaub. Er selbst bekam Malunterricht von seinem Vater und unterrichtete später seinen jüngeren Bruder Georg Carl Urlaub in der Malerei. Er war in Würzburg, Bamberg und Nürnberg aktiv, bevor er 1784 zum Hofmaler an den kurfürstlichen Hof von Erzbischof Friedrich Karl Joseph Reichsfreiherr von Erthal als Hofmaler berufen wurde, wo er überwiegend als Porträtist in Pastell- und Ölbildern tätig war.

Siehe auch

Quellen

  • Neil Jeffares, Dictionary of pastellists before 1800, Onlinefassung
  • Manfred H. Grieb (Hrsg.), Nürnberger Künstlerlexikon: Bildende Künstler, Kunsthandwerker, Gelehrte, Sammler, Kulturschaffende und Mäzene vom 12. bis zur Mitte des 20. Jahrhundert, München, 2007, Band 3, S. 1568