Friedrich Buchner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Buchner (* 1839 in München; † 7. Februar 1882) war Bauunternehmer gleichnamigen Unternehmens, Baumeister und Architekt in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Buchner kam als Staatsbauassistent zur Erbauung des Hauptbahnhofes 1865/1866 nach Würzburg. Als die Festungseigenschaft aufgehoben wurde, entstand rege Bautätigkeit. Buchner verließ den Staatsdienst, um sich selbständig zu machen. Er gründete eine große Würzburger Baufirma und besaß einen großen Steinbruch in Höchberg. Er starb 1882, sein Brüder Karl 1893 und Sebastian Buchner 1901.

Bauten der Fa. Buchner[Bearbeiten]

Brückenbauwerke
Weitere Bauten in Würzburg und Umgebung

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Annelies Buchner, Walter Buchner und Mathias Wiedemann: Architekten, Ingenieure, Baumeister, Kaufleute - 120 Jahre Bauunternehmung Friedrich Buchner, Würzburg 1866 - 1986, Verlag Karl Hart, Volkach 1986 und 2001

Weblinks[Bearbeiten]