Ernst Schedel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Schedel (* 9. Januar 1900) war SPD-Kommunalpolitiker und erster Nachkriegsbürgermeister der Gemeinde Gerbrunn bis 1952.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Schedel war erster Nachkriegsbürgermeister der Gemeinde Gerbrunn bis 1952. Von 1952 bis 1956 war er Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg. Er unterstütze nach dem Zweiten Weltkrieg die Ausgebombten aus Würzburg, indem er einige Grundstücke aus elterlichem Erbe den Bombengeschädigten erst leihweise zur Verfügung stellte und später zu einem geringen Preis auch an sie verkaufte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]