Ehemalige Evangelische Schule (Erlach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges Evangelisches Schulgebäude

Die Ehemalige Evangelische Schule war die frühere Dorfschule der damals eigenständigen Gemeinde Erlach.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach der Reformation wurde die Gemeinde größtenteils evangelisch und auch die Bildung der Kinder passte sich diesem Umstand an. Die katholische Schule und die Lehrerwohnung waren im Wasserschloss Erlach untergebracht. Nachdem immer mehr Kinder unterrichtet werden sollten, wurde für die örtliche Volksschule ein eigenes Gebäude errichtet. Die Nutzung endete mit der Abschaffung der Bekenntnis-Schulen im Freistaat Bayern und der Neuorganisation des Schulsprengels im Stadtgebiet Ochsenfurt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Der zweigeschossige verputzte Steinbau mit Giebeldach verfügt über eine beidseitige Freitreppe am Haupteingang. Über der Tür ist der Schriftszug "Schulhaus" zu lesen.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Heute wird das Gebäude privat genutzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Information im Schlossinnenhof, Stand 2018.