Kreuzauffindung (Buch)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-118-45)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katholische Filialkirche Hl. Kreuz Auffindung im Bieberehrener Ortsteil Buch

Die katholische Filialkirche Kreuzauffindung im Bieberehrener Ortseil Buch liegt im Ortszentrum.

Patrozinium[Bearbeiten]

Dies Fest Kreuzauffindung beschreibt den Tag, an dem der Legende nach das Kreuz Christi gefunden worden sein soll, über zweihundert Jahre nach Christi Auferstehung. Ursprünglich am 3. Mai gefeiert, wird das Patrozinium in der ordentlichen Form des römischen Ritus am Fest Kreuzerhöhung, dem 14. September zugleich auch der Auffindung des Heiligen Kreuzes gedacht.

Geschichte[Bearbeiten]

Kirchlich gehörte Buch mit Burgerroth und der Kunigundenkapelle auf dem Altenberg seit 1636 zur Pfarrei St. Georg (Baldersheim). Dies änderte sich nicht, als die Bucher 1701 durch die Stiftung des Gemeindevorstehers Johann Biebelmann eine erste Kapelle erhielten und 1724 durch das Oratorium ersetzten. Dieses wurde 1845 durch Blitzschlag so stark beschädigt, dass die Dorfgemeinschaft 1847 einen Neubau beschloss. Dieses Projekt zog sich jedoch hin, sodass 1855 ein erneuter Beschluss getroffen wurde. Den Bauplan entwarf der staatliche Bauinspektor Mack aus Ochsenfurt. Die heutige Filialkirche wurde im Oktober 1859 geweiht. Am einstigen Standort des Oratoriums in der Auber Straße 1 wurde das örtliche Schulhaus errichtet, an dem der Schlussstein des Gebetshauses angebracht wurde. [1]

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Die katholische Kuratiekirche Kreuzauffindung ist ein neugotischer Saalbau mit Satteldach und nördlichem Fassadenturm mit Spitzhelm.

Innenraum[Bearbeiten]

Die drei historischen neogotischen Altäre wurden um 1960 aus der Kirche entfernt, aber 1996 wieder aufgestellt.

Pfarreisprengel[Bearbeiten]

Die Kuratie Kreuzauffindung gehört, obwohl politisch zu Bieberehren gehörig, zur Pfarrei St. Andreas (Burgerroth).

Seelsorger (Auswahl)[Bearbeiten]

Pfarreiengemeinschaft[Bearbeiten]

Die Kreuzauffindungskirche gehört zur Pfarreiengemeinschaft Aub-Gelchsheim.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …