Weltrekord im Staffelschwimmen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einen zweifachen Weltrekord im Staffelschwimmen stellten Würzburger Schwimmsportler im Herbst 1978 auf.

Ort und Teilnehmer[Bearbeiten]

Im Frauenlandbad wird durch den Schwimmverein Würzburg 05 e.V., der Stadt Würzburg und dem Schönborn-Gymnasium am 21. Oktober 1978 ein doppelter Weltrekord im Staffelschwimmen aufgestellt.

Geschichte[Bearbeiten]

Zunächst sicherten sich ab 6.00 h früh die Lehrer, Schülerinnen und Schüler des Schönborn-Gymnasiums in einer neuen Bestzeit für Schulen über 500 x 50 m in der Zeit von 5:57.33,64 h. Weitere 500 Schwimmer schlossen sich an und verbesserten den bislang geltenden Rekord der Universität Warschau über 1000 x 50 m auf 12:18.38,95 h. Die zweite Tausender-Staffel, überwiegend aus Vereinsmitgliedern bestehend, startete um 12.00 h Mittag und verbesserte diesen Rekord nochmals auf 10:17.25,71 h. (Dies entspricht einen Schnitt von 37 Sek. pro Starter).

Teilnehmende Persönlichkeiten (Auszug)[Bearbeiten]

Berichterstattung[Bearbeiten]

Das Zweite Deutsche Fernsehen berichtete am gleichen Abend im „Aktuellen Sportstudio“ über das Sportereignis. Ein Ordensmann aus dem Kapuzinerkloster Würzburg, der mit 72 Jahren ältester Schwimmteilnehmer war, wurde live im Sportstudio in Mainz von Moderator Helmuth Benth interviewt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Rekordrausch im Frauenlandbad - Artikel in der Main-Post vom 23. Oktober 1978
  • Mitschnitt des „Aktuellen Sportstudios“ des ZDF vom 21. Oktober 1978