Herbert Schmidt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbert Schmidt

Herbert Schmidt war Vorsitzender der Seniorenvertretung der Stadt Würzburg

Ehrenamtliches Engagement

Schmidt ist seit 2013 Mitglied der Seniorenvertretung der Stadt Würzburg. Von Sommer 2015 bis Januar 2018 war er deren Vorsitzender. Heute ist er Leiter des Arbeitskreises Digitalisierung derselben. Er war der Initiator des im Jahre 2000 gegründeten Internetcafes „Von Senioren für Senioren“ und auch lange Jahre Vorsitzender des Vereins Internet „Von Senioren für Senioren“ e.V.. Auf seine Initiative geht die Gründung von sechs weiteren Internetcafes in Unterfranken in den Jahren 2001 und 2002 zurück. In Marktheidenfeld und Ochsenfurt existieren diese Einrichtungen, die eigenständig geführt werden, bis heute. Im Sommer 2018 hat er das Würzburger Netzwerk zur Förderung der Medienkompetenz ins Leben gerufen. Volkshochschule Würzburg, Stadtbücherei Würzburg, Generationen-Zentrum Matthias-Ehrenfried-Haus, das Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ und der Arbeitskreis Digitalisierung haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um möglichst niedrigschwellige Angebote zu entwickeln. Im Dezember 2018 wurde das Netzwerk im Rahmen des Projektes der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen und dem Verein Deutschland sicher im Netz e.V. als einer von 70 Standorten in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen.

Im Rahmen seines Engagements in der Seniorenvertretung hat Schmidt bis Oktober 2019 die Arbeitsgruppe Seniorenarbeit geleitet. Diese hatte sich zum Ziel gesetzt hat, die Seniorenarbeit in Würzburg zu intensivieren und beispielsweise durch Synergieeffekte, wie die Zusammenlegung von Seniorenbeirat und Seniorenvertretung, Kräfte zu bündeln. Als Arbeitsergebnis wurde der Entwurf für eine geänderte Satzung „Seniorenbeirat“ und der Entwurf einer Wahlordnung der Seniorenvertretung vorgelegt.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen

  • Presseartikel der Stadt Würzburg zur Verleihung der Medaille vom 20. Mai 2019