Seniorenbeirat

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Seniorenbeirat versteht sich als Lobby älterer Mitbürger in der Stadt Würzburg.

Geschichte

Der Seniorenbeirat und die Seniorenvertretung wurden 1978 durch den damaligen Sozialreferenten Dr. Peter Motsch ins Leben gerufen.

Rechtliche Grundlage

Der Seniorenbeirat der Stadt Würzburg (SBR) hat die Aufgabe, den Stadtrat, seine Ausschüsse und die Stadtverwaltung in grundsätzlichen Angelegenheiten älterer Mitbürger zu beraten. Den Vorsitz hat der amtierende Oberbürgermeister, ständiger Stellvertreter ist der Sozialreferent.

Aufgaben

  • Planung und Schaffung von Einrichtungen der Altenhilfe,
  • Koordinierung und Durchführung von Maßnahmen für Senioren
  • Ideelle und finanzielle Förderung der Altenarbeit
  • Erstellung und Fortschreibung des Altenplans,
  • Fragen der gesellschaftlichen Integration älterer Mitbürger
  • Fragen des Zusammenlebens der Generationen

Seniorenvertretung

Die Seniorenvertretung ist ein in sich selbständiges Gremium innerhalb des Seniorenbeirates. Ihr gehören Vertreter der Würzburger Heimbeiräte, Vertreter der Würzburger Bürger sowie beratend zwei sachkundige Ärzte an. Die Seniorenvertreter wählen aus ihrer Mitte einen Sprecher.

Kontakt

Geschäftsstelle des Beirats
Beratungsstelle für Senioren und Menschen mit Behinderungen
Karmelitenstraße 43
97070 Würzburg
Telefon: 0931-373569

Siehe auch

Quellen

Weblinks