Heinrich Grimm

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

GR Heinrich Grimm (* 1882; † 12. März 1970 in Ingolstadt) war katholischer Geistlicher und Ortspfarrer der Pfarrgemeinde Unbefleckte Empfängnis Mariens (Ingolstadt)

Geistliche Laufbahn

Grimm wurde nach dem Theologiestudium 1905 zum Priester geweiht. Grimm war von 1932 bis 1952 Ortspfarrer von Büchold bei Arnstein und Dekan des Dekanates Karlstadt.

Ortspfarrer in Ingolstadt

Danach war er letzter Ortspfarrer in Ingolstadt und Sulzdorf bei Giebelstadt. 1957 gab er den Auftrag an den Tückelhausener Künstler Karl Clobes für einen neuen Heiligen Burkard, nachdem dieser als zweiter Kirchenpatron verehrt wird.

Ehrungen und Auszeichnungen

Letzte Ruhestätte

Seine Grabstätte befindet sich auf dem Friedhof Ingolstadt.

Siehe auch

Quellen

  • Direktorium der Diözese Würzburg, Gesamtausgabe 2020/2021, S. 76

Weblinks