Haltepunkt Randersacker

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger Haltepunkt Randersacker an der Bahnlinie Würzburg-Treuchtlingen bei Kilometer 132,5.

Lage

Der Haltepunkt befand sich auf Heidingsfelder Gemarkung auf der linksmainischen Seite des Tales in Höhe der ehemaligen Mainbrücke nach Randersacker etwa in der Nähe der heutigen Bahnunterführung Unterer Kirchbergweg.

Bahnhofsanlage

Der Haltepunkt Randersacker bestand lediglich aus zwei Außenbahnsteigen an den Durchgangsgleisen.

Ende der Personenbeförderung

Nach der Kriegszerstörung der Mainbrücke (Randersacker) im Jahre 1945 konnten die Bürger mit der Mainfähre Randersacker-Heidingsfeld übersetzen, die 1968 ihren Betrieb einstellte.

Siehe auch

Weblinks

Bahnstrecke Würzburg-Treuchtlingen bei Wikipedia

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …