Haltepunkt Rottenbauer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger Haltepunkt Rottenbauer an der Bahnlinie Würzburg-Treuchtlingen bei Kilometer 128,6.

Lage

Der Haltepunkt befand sich in der Gemarkung Winterhausen gegenüber des Weinortes Eibelstadt unterhalb der namensgebenden Gemeinde und heutigem Würzburger Stadtteil Rottenbauer.

Bahnhofsanlage

Der Haltepunkt Rottenbauer bestand lediglich aus zwei Außenbahnsteigen an den Durchgangsgleisen. Bedingt durch mangelnde Möglichkeit der Mainquerung für die Eibelstädter Bevölkerung nach Einstellung des Betriebs der Mainfähre Eibelstadt-Rottenbauer im Jahr 1954 und der anstrengenden steilen Wegstrecke nach Rottenbauer war der Haltepunkt nicht stark frequentiert und deshalb wurde die Bedienung für den Personenverkehr 1966 eingestellt.

Siehe auch

Weblinks

Bahnstrecke Würzburg-Treuchtlingen bei Wikipedia

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …