Haltepunkt Rottenbauer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehemaliger Haltepunkt Rottenbauer an der Bahnlinie Würzburg-Treuchtlingen bei Kilometer 128,6.

Lage[Bearbeiten]

Der Haltepunkt befand sich in der Gemarkung Winterhausen gegenüber des Weinortes Eibelstadt unterhalb der namensgebenden Gemeinde und heutigem Würzburger Stadtteil Rottenbauer.

Bahnhofsanlage[Bearbeiten]

Der Haltepunkt Rottenbauer bestand lediglich aus zwei Außenbahnsteigen an den Durchgangsgleisen. Bedingt durch mangelnde Möglichkeit der Mainquerung für die Eibelstädter Bevölkerung nach Einstellung des Betriebs der Mainfähre Eibelstadt-Rottenbauer im Jahr 1954 und der anstrengenden steilen Wegstrecke nach Rottenbauer war der Haltepunkt nicht stark frequentiert und deshalb wurde die Bedienung für den Personenverkehr 1966 eingestellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Bahnstrecke Würzburg-Treuchtlingen bei Wikipedia

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …