Georg Franz Mika

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Franz Mika (* in Prag; † 1749) war fürstbischöflicher Hofmaler in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

1716 erhielt er von Dompropst Johann Philipp Fuchs von Dornheim, dem Schlossherren, den Auftrag zur figürlichen Ausgestaltung der Schlosskirche in Friesenhausen/Lkr. Haßberge, die von Josef Greising erbaut wurde.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]