Friedrich Fick

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Fick

Dr. Friedrich Fick (* 9. Juli 1863 in Zürich; † 8. März 1955 in Würzburg) war Firmendirektor und Abgeordneter.

Familiärer Hintergrund

Friedrich wurde als Sohn des Würzburger Universitätsprofessors Adolf Fick geboren.

Leben und Wirken

Nach dem Besuch des Gymnasiums in den Jahren 1872 bis 1880 studierte Fick an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg von 1880 bis 1884 mit Zwischensemestern in Hannover und Zürich. Von 1904 bis 1931 war Fick Direktor bzw. Generaldirektor der Würzburger Schnellpressenfabrik Koenig & Bauer AG.

Abgeordneter der Weimarer Republik

Von 1920 bis 1924 war Fick DDP-Abgeordneter im deutschen Parlament.

Stifterg

Ehrungen und Auszeichnungen

Posthume Würdigung

Nach ihm wurde die Friedrich-Fick-Straße in der Gartenstadt Keesburg benannt.

Siehe auch

Weblinks