NSG Edelmannswald-Blaugrashalden (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Edelmannswald-Blaugrashalden)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edelmannswald-Blaugrashalden ist ein zweiteiliges Naturschutzgebiet zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim.

Lage[Bearbeiten]

Der Teilbereich Edelmannswald umfasst den unmittelbar oberhalb der Weinberge angrenzenden Waldrand und erstreckt sich als Streifen in Nord-Süd-Richtung auf Veitshöchheimer und Thüngersheimer Gemarkung. In diesen Teilbereich führt der Obere Talbergweg.

Der Teilbereich Blaugrashalden umfasst die Kalkhänge unterhalb und in den Weinbergen. Die Ausdehnung erfolgt ebenfalls streifenförmig in Nord-Süd-Richtung. Das Naturschutzgebiet umgibt die Ruine Ravensburg.

Teilbereiche[Bearbeiten]

Edelmannswald[Bearbeiten]

Das 16,5 ha große Gelände integriert Buchen- und Eichenwälder an der Hangkante der Maintalabhänge.

Blaugrashalden[Bearbeiten]

Das Schutzgebiet mit rund 10,5 ha weist mehr oder weniger Gehölzsukzession an offenen Kalkhängen mit Magerrasen auf.

Besucherinformation[Bearbeiten]

Im Naturschutzgebiet sind Fahrradfahren, Reiten, Grillen, offenes Feuer, laute Musik und Müllentsorgung verboten. Hunde müssen an der Leine geführt werden. Besucher sollen außerdem auf den Wegen bleiben und keine Pflanzen/Blumen mitnehmen.

Naturschutzgebiet[Bearbeiten]

Der Edelmannswald ist unter der Nr. NSG 00040.01 im Landkreis Würzburg und als Teil des FFH-Gebietes Maintalhänge zwischen Gambach und Veitshöchheim im Freistaat Bayern als FFH-Gebiet Nr. 6124-372 qualifiziert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Edelmannswald[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …


Blaugrashalden[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …