Bischof-Scheele-Haus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bischof-Scheele-Haus ist ein ökumenisches Seniorenzentrum im Stadtbezirk Heuchelhof.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 1. Oktober 2019 wurde der Grundstein für das neue Seniorenzentrum im Beisein von Regionalbischöfin Gisela Bornowski, Domkapitular Clemens Bieber und Oberbürgermeister Christian Schuchardt feierlich gelegt. Das Gemeinsschaftprojekt von Evangelischem Siedlungswerk und Caritas Würzburg entsteht in Nachbarschaft zum historischen Gut Heuchelhof. Die ESW Bauträger wird rund rund 20 Millionen Euro investieren, die Firma Riedel-Bau wird den Neubau erstellen. Die Caritas-Einrichtungen gGmbH wird das Zentrum nach seiner Fertigstellung betreiben. Die Fertigstellung ist für Sommer 2021 geplant.

Namansgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist der am 10. Mai 2019 verstorbene ehemalige Bischof von Würzburg, Prof. Dr. Paul-Werner Scheele.

Platzangebot[Bearbeiten]

Es entstehen 78 Pflegeplätze in Einzel- und Doppelapartements, 20 Plätze für eine Tagespflege, 18 barrierefreie Seniorenwohnungen mit individuellem Betreuungsservice und ein Tages-Café.

Kontakt[Bearbeiten]

Bischof-Scheele-Haus
Berner Straße 23
97084 Würzburg-Heuchelhof

ÖPNV[Bearbeiten]

{{Nächste Haltestelle|straßenbahn1=Athener Ring}

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …