Bildstock Wolfskeelstraße (Burggrumbach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildstock in Verlängerung der Wolfskeelstraße in Burggrumbach

Der Bildstock Wolfskeelstraße ist ein Baudenkmal in der Gemarkung des Unterpleichfelder Ortsteils Burggrumbach im nördlichen Landkreis Würzburg.

Standort[Bearbeiten]

Der Wallfahrtsbildstock befand sich früher in der Flurlage Steinernes Kreuz am Alten Bergtheimer Weg. Er wurde umgesetzt und steht nun in Verlängerung der Wolfskeelstraße nach dem Ortsausgang auf der linken Seite.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Denkmal der Frömmigkeit wurde 2002 vom Bildhauer Hornung aus Bergtheim restauriert.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Bildstock, Sandstein, mit Relief der 14 Heiligen, um 1800.“

Aufbau[Bearbeiten]

Dachförmig abschließender Sockel, darüber Postament und gebauchte Rundsäule mit Schaftringen mit abgestuftem Kapitell. Ausladendes Zwischenstück mit Aufsatz von Pilastern flankiert und gerahmt, bogenförmig abschließend. Die Pilasteraußenseiten sind mit Eichenblattdarstellungen versehen.

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Aufsatzvorderseite: Relief der 14 Nothelfer
  • Aufsatzrückseite: Relief von Maria mit dem Kinde

Inschriften[Bearbeiten]

  • Zwischenstückvorderseite (Medaillon): Bitet für / uns ihr 14 / Heiligen
  • Zwischenstückrückseite (Medaillon): Zu Dir o Mut / ter Jesu fliehen / wir

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Unterpleichfeld, Nr. D-6-79-201-57
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 369
  • Robert Roos: Der Burggrumbacher Bildstockweg. Band 1 der Bildstöcke der Gemeinde Unterpleichfeld, 2010 (Stadtbücherei Würzburg Drl 2 Roo)

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …