Bürgerbus Helmstadt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bürgerbus Helmstadt ist ein kommunales ÖPNV-Zusatzangebot der Verwaltungsgemeinschaft Helmstadt mit der Nahverkehr Würzburg Mainfranken GmbH (Landkreis Würzburg). Es handelt sich um einen Rufbus, der nur nach telefonischer Anforderung fährt.

Angebot

Seit 18. Mai 2015 verkehrt ein Bürgerbus innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Hettstadt. Die Fahrzeugschlüssel übergab Landrat Eberhard Nuß. Das Fahrzeug ist ein Ford-Kleinbus mit neun Sitzen. Als Fahrer konnten sechs Ehrenamtliche gewonnen werden. [1] Fahrten werden zu folgenden Zwecken angeboten: Einkaufen, Fahrdienst zur VG für Verwaltungsdienstleistungen, Zubringerverkehr zu den Buslinien des ÖPNV. Eine Besonderheit in der VG Helmstadt ist seit dem 1. August 2015, dass der Bürgerbus als Rufbus fährt: Nutzer des Bürgerbusses müssen sich in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr 15 Minuten vor dem gewünschten Abfahrtstermin telefonisch unter der Nummer 09369/907947 bei der Gemeinde anmelden (ähnlich APG-RufBus, in diesem konkreten Fall ist das Angebot allerdings kommunal finanziert).

Fahrtrouten

  • montags in Helmstadt
  • mittwochs in Remlingen
  • freitags in Uettingen

Fahrtkosten

Bei Besitz einer Fahrkarte des Verkehrsverbundes Mainfranken ist die Fahrt kostenlos. Ohne Fahrschein ist pro Fahrtstrecke 0,50 € in bar direkt im Fahrzeug zu entrichten

Service

Jeder Fahrgast wird bei Bedarf (Gehbehinderung, volle Einkaufstaschen) auf der Rückfahrt bis zur Wohnungstür gefahren.

Siehe auch

Weblinks

Quellen/Einzelnachweise