St. Laurentius (Stalldorf)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katholische Pfarrkirche St. Laurentius im Riedenheimer Ortsteil Stalldorf
Nordostansicht von St. Laurentius
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche St. Laurentius

Die katholische Pfarrkirche St. Laurentius ist das Gotteshaus des Riedenheimer Ortsteils Stalldorf.

Patronat[Bearbeiten]

Die Kirche ist dem Heiligen Laurentius von Rom geweiht (* in Osca (Spanien) oder Laurentum; † 10. August 258 in Rom). Er war zur Zeit von Papst Sixtus II. römischer Diakon und starb als christlicher Märtyrer. Patrozinium ist am 10. August.

Geschichte[Bearbeiten]

Die kleine Pfarrkirche, die in der Zeit des Fürstbischofs Julius Echter von Mespelbrunn errichtet wurde, ist im 18. Jahrhundert umgebaut und verändert worden. Die letzte Renovierung fand am 23. August 2008 mit der Altarweihe durch Bischof Paul-Werner Scheele ihren Abschluss.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Die katholische Kirche St. Laurentius ist ein einschiffiger Bau mit Chorturm in Echtergotik aus dem frühen 17. Jahrhundert. Im Turm befindet sich ein dreistimmiges Geläute von Albert Junker aus Brilon. Die Schlagtöne der Glocken sind: f´, as´, und b´.

Innenraum[Bearbeiten]

Zelebrationsaltar und Ambo gestaltete der Riedenheimer Bildhauer Fernando Gabel.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Pfarrgebiet[Bearbeiten]

Die Pfarrkirche St. Laurentius ist zuständig für die Katholiken im Riedenheimer Ortsteil Stalldorf.

Pfarreiengemeinschaft[Bearbeiten]

PG Taubergau.gif

Die Pfarrei St. Laurentius in Stalldorf gehört zur Pfarreiengemeinschaft TauberGau Röttingen.

Seelsorger (Auswahl)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pfarrarchiv Stalldorf, nach Aktenauszug von Pfarrer Martin. Die Zuschreibung des Tabernakels an Johann Adam Geßner erfolgt stilistisch. Erwähnt ist nur der Bildhauer in Ochsenfurt.

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …