Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmalamt.jpg

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege (BLfD, kurz Landesdenkmalamt) ist die zentrale Fachbehörde des Freistaats Bayern für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Geschichte[Bearbeiten]

2008 feierte das Landesamt sein 100jähriges Bestehen. Es gehört zum Geschäftsbereich des „Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst“. Der Hauptsitz des Bayerischen Landesamtes befindet sich in München (in der Alten Münze), weitere Dienststellen sind bei Bamberg (Memmelsdorf im Schloss Seehof), in Ingolstadt, Nürnberg, Regensburg und Thierhaupten angesiedelt.

Zuordnung[Bearbeiten]

Zwischen 1908 und 2007 bestand eine eigene Dienststelle in Würzburg. [1] Heute liegt die Zuständigkeit für Ober- und Unterfranken gemeinsam bei der Dienststelle Schloss Seehof [1]. Etwa alle drei bis vier Wochen kommt der zuständige Gebietsreferent Dr. Robert Pick, der für die Stadt Würzburg zuständig ist, zur Unteren Denkmalschutzbehörde, um die vorliegenden Anträge auf denkmalschutzrechtliche Erlaubnis zu beurteilen und anhand der Unterlagen oder nach einer Ortseinsicht die weitere Vorgehensweise festzulegen.

Aufgaben des BLfD[Bearbeiten]

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Denkmalschutz; dazu gehört insbesondere die Beratung von Denkmaleigentümern
  • Denkmalliste (Führen, Ergänzen, Überwachungsmaßnahmen). Es ist dabei zuständig sowohl für die Baudenkmalpflege als auch für die Bodendenkmalpflege bzw. Archäologiefunde
  • Das Amt berät und fördert Projekte von 1.300 nichtstaatlichen Museen. Zu diesem Zweck wurde eine eigene Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, als Teil des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege eingerichtet.

Aufgabenabgrenzung[Bearbeiten]

Informationen zu den staatlichen Schlössern, Gärten und Seen in Bayern erhält man über die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Kontakt[Bearbeiten]

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Referat Unterfranken, Außenstelle Bamberg
Schloss Seehof
96117 Memmelsdorf
Telefon: 0951-4095-18

Untere Denkmalschutzbehörde[Bearbeiten]

Lokaler Ansprechpartner ist die jeweilige untere Denkmalschutzbehörde, welche dem BLfD nachgeordnet ist. Sie befindet sich für die Stadt Würzburg im Rathaus (Rückermainstraße 2), für den Landkreis Würzburg im Landratsamt Würzburg [2] (Zeppelinstraße 15).

Finanzielle Unterstützung[Bearbeiten]

DR 1930 453 Nothilfe Bauwerke Würzburg.jpg

1930 brachte die Deutsche Reichspost eine Wohlfahrtsmarke zur Nothilfe von Bauwerken in Würzburg heraus in einem Postwertzeichen über 50 Reichspfennig und einem Zuschlag von 40 Reichspfennig.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Landesamtes auf blfd.bayern.de