Truchseß von und zu Wetzhausen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie Truchseß von und zu Wetzhausen

Die Familie Truchseß von und zu Wetzhausen ist ein altes fränkisches Adelsgeschlecht.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Truchseß von Wetzhausen leitet sich von dem Hofamt Truchseß und dem Stammsitz Wetzhausen bei Stadtlauringen in Unterfranken ab. Die Anfänge der Familie gehen zurück bis in das Jahr 1176 nachgewiesen werden. Das Geschlecht erschien erstmals urkundlich 1217 mit einem Ministerialen der Grafschaft Henneberg. Mit Theodoricus begann 1289 die ununterbrochene Stammreihe des Geschlechts, dessen Angehörige in Diensten der Fürstbischöfe von Würzburg standen und in deren Ländereien reich belehnt wurden.

Wappenblasonierung[Bearbeiten]

In Gold zwei rot und silber geschachte Balken. Auf dem Helm (in Seitenansicht auf linkem Obereck des gelehnten Schildes) mit rot-silbernen Helmdecken zwischen zwei wie der Schild bezeichneten Stierhörnern ein rotbekleideter, gold bekrönter Jungfrauenrumpf mit dickem blonden Zopf.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]