Veit Ulrich Truchseß von und zu Wetzhausen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veit Ulrich Freiherr Truchseß von und zu Wetzhausen und Bettenburg (* 20. Juli 1600 in Wetzhausen/Lkr. Bad Kissingen; † 27. August 1657) war schwedischer Statthalter in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Im Sommersemester 1618 ist Veit Ulrich in Leipzig immatrikuliert, ab 1623 an der Universität Siena.

Statthalter des schwedischen Königs[Bearbeiten]

Am 3. November 1631 wird er zum königlich-schwedischen Statthalter von Gustav II. Adolf von Schweden im Herzogtum Franken mit Amtssitz in Würzburg ernannt und wird in den kommenden zwei Jahren auch Amtmann im Norden Unterfrankens. Am 21. Oktober 1633 wird er sachsen-weimarischer Rat, Oberhauptmann und Hofrichter in Coburg. Sein Amtsnachfolger in Würzburg wird Adam Hermann von Rotenhan.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]