Sebastian Ferenz

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Domkantor Sebastian Ferenz

Sebastian Ferenz (* 1994) ist Dirigent, Chorleiter, Sänger und ab Februar 2022 Domkantor in Würzburg.

Leben und Wirken

Ferenz hat nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Musik in Würzburg seine musikalische Ausbildung mit dem Master-Studium in Chorleitung an der Musikhochschule in Karlsruhe abgeschlossen. Zudem studierte er an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Philosophie. Er wuchs nahe Passau auf, besuchte das musische Gymnasium der Benediktiner in Niederalteich und war Mitglied im dortigen Knabenchor der Abtei „Pueri Cantores Altahensis“, deren Leiter er seit 2016 war. Seit 2020 war Ferenz bereits als Assistent von Domkapellmeister Christian Schmid in der Dommusik tätig. Als Sänger der Audi-Jugendchor-Akademie wirkte der junge Musiker bei Auftritten mit renommierten Orchestern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, der Tschechischen Philharmonie und dem London Symphony Orchestra mit.

Domkantor im Bistum Würzburg

Am 1. Februar 2022 wurde Ferenz Nachfolger von Alexander Rüth in der Diözese Würzburg als Domkantor und Leiter der Mädchenkantorei. Eine zehnköpfige Kommission stand dem Auswahlverfahren vor. Vertreten waren unter anderem die Dommusik mit Domkapellmeister Prof. Christian Schmid und Domorganist Prof. Stefan Schmidt, das Domkapitel mit Domdekan Jürgen Vorndran und Domkapitular Dr. Helmut Gabel, die Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, sowie Diözesanmusikdirektor Gregor Frede als diözesaner und Karl-Heinz Liebl von den Regensburger Domspatzen als externer Experte.

Siehe auch

Weblinks