Alexander Rüth

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Alexander Rüth

Alexander Rüth (* 1985 in Wörth am Main) ist Kirchenmusiker, Organist und war zehn Jahre lang Domkantor in Würzburg. Seit September 2022 ist er hier Domkapellmeister.

Leben und Wirken

Rüth studierte Katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Er schloss sein A-Examen 2009 mit Auszeichnung ab und arbeitete danach unter anderem als musikalischer Assistent und stellvertretender Dirigent für den Deutschen JugendKammerChor. Zusätzlich absolviert er ein Aufbaustudium mit Schwerpunkt Dirigieren (Chor- und Orchesterleitung), der unter anderem regelmäßig als Organist im Bistum Würzburg wirkte. Mit der Würzburger Dommusik kam er erstmals 2008 bei einem Hospitationspraktikum in Kontakt.

Domkantor im Bistum Würzburg

Am 1. Februar 2011 wurde Rüth Nachfolger von Judith Schnell in der Diözese Würzburg als Domkantor und Leiter der Mädchenkantorei. Daneben ist er auch in die künstlerische Arbeit bei den Würzburger Domsingknaben und dem Domchor eingebunden. Seit 2017 unterrichtet Rüth Chorleitung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und Kinderchorleitung/Chorpädagogik an der Hochschule für Musik in Würzburg. Zum 1. September 2021 übernahm er die Stelle als Münsterchordirektor in Konstanz am Bodensee.

Domkapellmeister in Würzburg

Zum 1. September 2022 tritt Rüth als Nachfolger von Christian Schmid die Aufgabe als Domkapellmeister an der Kathedralkirche Sankt Kilian in Würzburg. Das Domkapitel entschied sich für Rüth und folgte damit dem Votum der Berufungskommission. Bischof Dr. Franz Jung bestätigte die Entscheidung des Domkapitels.

Siehe auch

Weblinks