Chöre der Würzburger Dommusik

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Würzburger DomMusik

Domsingknaben[Bearbeiten]

Domsingknaben

Seit ihrer Gründung 1961 sind die Domsingknaben an der liturgischen Gestaltung der Gottesdienste im Würzburger Dom beteiligt. Regelmäßig singen sie in der Christmette im Dom und führen am 26. Dezember ihr traditionelles Weihnachtskonzert auf.

Jungen der 1. bis 3. Schulklasse finden Aufnahme in den Vorchor, in dem die musikalischen Grundlagen gelegt werden. Im Anschluss daran erfolgt die Aufnahme in dem Hauptchor, der ca. einmal im Monat das Konventamt im Dom mitgestaltet. Der Hauptchor teilt sich in den Aufbauchor und den Konzertchor, der im In- und Ausland auftritt.

Während des Stimmbruchs werden die Domsingknaben in die Aktivitäten der Dommusik eingebunden und gehören im Anschluss zu den „Jungen Herren“.

Neben den Proben gibt es Freizeitaktivitäten wie Domsingknabenfußball, Chorfreizeiten und das Sommerfest in Burggrumbach. Konzertreisen führten die Domsingknaben bereits nach Südafrika, Irland und Frankreich.

Seit 2011/12 besteht eine Kooperation der Dommusik mit dem Wirsberg-Gymnasium, in dem eine Chorklasse eingerichtet wurde. Die Schülerinnen und Schüler der Dommusik erhalten an zwei Stunden in der Woche während der Unterrichtszeit Vokalunterricht und zusätzlich Stimmbildung.

Die Leitung der Domsingknaben hat Domkapellmeister Christian Schmid.

Mädchenkantorei[Bearbeiten]

Mädchenkantorei

Die Mädchenkantorei am Würzburger Dom wurde 1971 von Domkapellmeister Siegfried Koesler ins Leben gerufen. Mädchen der 1. bis 3. Schulklasse singen im Vorchor, im Anschluss daran im Nachwuchs- bzw. Aufbauchor. Im Alter von 14 Jahren können die Mädchen in den Konzertchor aufgenommen werden, dessen letzte Auslandsreise nach Venezuela führte. Geleitet wird die Mädchenkantorei von Domkantor Alexander Rüth.

Domchor[Bearbeiten]

Seine Wurzeln gehen bis ins Jahr 1821 zurück. Der Domchor ist der Hauptchor des Würzburger Doms; einmal im Monat gestaltet er das Konventamt im Dom. Konzertreisen führten nach Frankreich, in die Niederlande, nach Italien, Irland, Portugal und nach Israel.

Kammerchor[Bearbeiten]

Der Kammerchor ist ein Projektchor mit wechselnder Besetzung. Er gestaltet Gottesdienste am Dom und tritt mit einem eigenen Konzertprogramm auf.

Vokalensemble[Bearbeiten]

Das Vokalensemble am Würzburger Dom wurde im Jahr 2016 von Domkapellmeister Christian Schmid als professionelles Ensemble der Dommusik Würzburg gegründet. Es besteht aus jungen professionellen Sängerinnen und Sängern, die auch solistisch tätig sind und musiziert in verschiedenen Besetzungsgrößen, die den Erfordernissen der jeweiligen Literatur angepasst werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]