Michael Vollert

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Michael Vollert (* 6. Februar 1795 in Estenfeld; † 25. September 1875 in Rittershausen) war katholischer Geistlicher und zeitweise Ortsgeistlicher in Rittershausen.

Leben und Wirken

Michael Vollert wurde am 23. März 1818 in Würzburg zum Priester geweiht und war anschließend Pfarrer in Stadelschwarzach.

Ortspfarrer in Rittershausen

Am 27. Januar 1840 trat Vollert seine Pfarrstelle an der katholischen Pfarrkirche St. Matthäus in Rittershausen an. Aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit wurde er von 1868 bis 1870 von dem Kooperator Ludwig Hundrisser (* 16. August 1837; † 20. Februar 1915) aus Gerolzhofen und danach von Pfarrverweser Friedrich Roth unterstützt. Seine letzte Messe zelebrierte er am 21. September 1875, dem Rittershäuser Patroziniumsfest. Vier Tage später verstarb er in Rittershausen.

Siehe auch

Quellen