Mönchsmühle (Tückelhausen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mönchsmühle
Ortstyp Weiler
Stadtteil Tückelhausen
Stadt Ochsenfurt
Landkreis Würzburg
Regierungsbezirk Unterfranken
Freistaat Bayern
Land Deutschland
Kfz-Kennzeichen
Einwohner 30
Eingemeindung 1. Juli 1972
Mönchsmühle  
(Ochsenfurt)  

Stadtteil: Tückelhausen
Postleitzahl: 97199

Zufahrt zur Mönchsmühle

Die Mönchsmühle befindet sich im Ochsenfurter Stadtteil Tückelhausen im Landkreis Würzburg.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Die Mönchsmühle liegt im Thierbachtal westlich von Tückelhausen an der Einmündung der Straße von Hohestadt in die Staatsstraße 2270.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mühle besteht aus einem zweigeschossigen Bruchsteinmauerwerksbau der drei Gesteinsarten des fränkischen Trias (Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper), mit Satteldach, Kniestock und Sandsteingliederung aus der Zeit um 1870 mit älteren Grundmauern. Wirtschaftsgebäude, Einfahrtstor und die Pfeiler mit den beiden Sandsteinfiguren, dem Heiligen Bruno von Köln, Gründer des Kartäuserordens und Heiligen Nikolaus, Zunftheiliger der Bäcker und Müller, stammen aus dem 18. Jahrhundert. Das gesamte Ensemble steht unter Denkmalschutz.

Namensgeber[Bearbeiten]

Der Name weist auf die Kartause im gegenüberliegenden Tückelhausen als ehemalige Eigentümerin hin.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Sog. Mönchsmühle, zweigeschossiger Bruchsteinmauerwerksbau mit Satteldach, Kniestock und Sandsteingliederung, historistisch, um 1870 mit älterem Kern. Ökonomiegebäude, Massivbau mit Satteldach, 18. Jahrhundert, Ökonomiegebäude, zweigeschossiger, verputzter Satteldachbau, um 1870. Einfahrtstor, Pfeiler mit zwei Sandsteinfiguren wohl des 18. Jahrhunderts, mit Schmiedeeisengittern, um 1870.

Bildergalerie[Bearbeiten]

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Ochsenfurt/Abzw. Hohestadt


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

  • Baudenkmäler in Ochsenfurt: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Nr. D-6-79-170-359
  • Dr. Petra Gold: Ochsenfurter Mühlentäler: Schafbachtal u. Thierbachtal. Stadt Ochsenfurt 2013
  • Wegebestandsverzeichnis der Stadt Ochsenfurt, 2016

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …