Liste der Regionalbischöfe des Kirchenkreises Ansbach-Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirchenkreis-Logo.jpg

Geschichte

Der Kirchenkreis Ansbach wurde im Jahr 1921 errichtet und erhielt 1987 die heutige Bezeichnung Kirchenkreis Ansbach-Würzburg.

Einordnung und Namensgebung

Im Unterschied zu den Kirchengemeinden und Dekanatsbezirken sowie der Landeskirche selbst verfügen die Kirchenkreise nicht über die Rechtsstellung von eigenen Körperschaften des kirchlichen und des öffentlichen Rechts. Sie sind vielmehr reine Visitationssprengel ohne eigene synodale Organe. Die ihnen vorstehenden Oberkirchenräte wurden bis Ende 1999 offiziell als „Kreisdekane“ bezeichnet. Aufgrund einer zum 1. Januar 2000 in Kraft getretenen Verfassungsänderung führen sie seitdem in ihrem Kirchenkreis die Amtsbezeichnung Regionalbischof bzw. Regionalbischöfin.

Bayerische Landesbischöfe seit 1921

Folgende Persönlichkeiten waren im Freistaat Bayern als Landesbischöfe tätig:

  • Kirchenpräsident Friedrich Veit
  • Landesbischof Hans Meiser
  • Landesbischof Hermann Dietzfelbinger
  • Landesbischof Johannes Hanselmann
  • Landesbischof Hermann von Loewenich
  • Landesbischof Johannes Friedrich
  • Landesbischof Heinrich Bedford-Strohn

Kreisdekane seit 1921 (Auszug)

Amtszeit Name Historische Notizen
1921 - 1925 D. Adolf Hermann
1925 - 1934 Wilhelm Rüdel
1934 - 1947 Georg Kern
1947 - 1966 Heinrich Koch
1966 - 1975 Christian Rieger
1975 - 1985 Rudolf Meiser
1985 - 1991 Gottfried Eberhard Naether
1991 - 1999 Ernst Dietrich Bezzel Letzter Kreisdekan im Rang eines Oberkirchenrates

Regionalbischöfe seit Einführung der Amtsbezeichnung

Die folgenden Personen waren die evangelisch-lutherischen Regionalbischöfe im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg.

Amtszeit Name Historische Notizen
2000 - 2002 Ernst Dietrich Bezzel Erster Regionalbischof
2002 - 2009 Helmut Völkel
2009 - 2013 Christian Schmidt
2014 Gisela Bornowski erste Frau im Kirchenkreis im Amt einer Regionalbischöfin

Siehe auch

Weblinks