Joseph Knapp

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

GR Joseph Knapp (* 1908; † 9. Dezember 1973 in Estenfeld) war Geistlicher und Ortspfarrer von Dipbach, dann von Estenfeld als Nachfolger von Philipp Schugmann.

Pfarrer in Dipbach

Nach dem Zweiter Weltkrieg war Knapp Ortspfarrer in Dipbach, wo er 1949 in der Pfarrei St. Ägidius (Dipbach) einen Kirchenchor gründete.

Pfarrer in Estenfeld

Knapp war über dreizehn Jahre lang von 1960 bis zu seinem Ableben katholischer Ortsgeistlicher in Estenfeld. Unter seiner Leitung wurde 1964 das Geläut im Kirchturm der neuen Pfarrkirche vollendet und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil das Kircheninnere umgestaltet. Am 7. Februar 1965 erhielt der Neubau der Volksschule Estenfeld von ihm die kirchliche Weihe.

Ehrungen und Auszeichnungen

Posthume Würdigung

Nach ihm wurde die Joseph-Knapp-Straße in Estenfeld benannt.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Direktorium der Diözese Würzburg, Gesamtausgabe 2015, S. 209.