Joseph Ambros Michael von Albrecht

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hofrat Prof. Dr. Joseph Ambros Michael von Albrecht (* 26. September 1807 in Ingolstadt; † 17. Mai 1878 in Würzburg) war ordentlicher Professor der juristischen Fakultät der Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Albrecht studierte Jura an der Universität München und promovierte dort 1831. Nach dem abgelegtem Staatsexamen arbeitete er bei einem Rechtsanwalt. Ab 1834 war Albrecht außerordentlicher Professor für Rechtswissenschaft, Kriminalrecht und Kirchenrecht in Marburg, wechselte 1837 als ordentlicher Professor zunächst nach Erlangen.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Noch im gleichen Jahr wurde er an die Julius-Maximilians-Universität Würzburg berufen, wo er bis zu seinem Tod tätig blieb.

Rektor der Universität[Bearbeiten]

1845 bis 1846, 1853 bis 1854, 1858 bis 1859 und 1863 bis 1864 war von Albrecht Rektor der Universität.

Landtagsabgeordneter[Bearbeiten]

Dem Landtag im Königreich Bayern gehörte er in dessen achter und neunter Wahlperiode an und war von 1840 bis 1843 Mitglied der Kammer der Abgeordneten für die Klasse II im Stimmkreis Unterfranken.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Am 25. August 1868 erhielt der Professor das Ritterkreuz des Verdienstorden der Bayerischen Krone. Darüber hinaus war Albrecht Ritter des Verdienstordens vom Heiligen Michael, Ritter I. Klasse des Militärverdienstordens und trug den Titel eines königlichen Hofrates.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]