Johann Michael Beringer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Michael Beringer (* 1. März 1790 in Wollbach/Rhön; † 22. Juli 1871 in Würzburg) war katholischer Stadtpfarrer in Würzburg und Leiter des Oberpflegamtes im Juliusspital.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Beringer wurde am 18. September 1813 zum Priester geweiht und wirkte als Kaplan und Pfarreiverweser in Schonungen, Kirchlauter und der Dompfarrei. 1824 wurde ihm die Pfarrei Allersheim übertragen und das Amt des Distriktschulinspektors im Distrikt Ochsenfurt und Dechant des Kapitels Heidingsfeld.

Stadtpfarrer in Würzburg[Bearbeiten]

1835 wurde er zum Stadtpfarrer in St. Gertraud (Altstadt) ernannt und wechselte 1843 in die Juliusspitalpfarrei, wo er auch das Oberpflegamt leitete.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]