Dompfarrei

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Würzburger Kiliansdom ist nicht nur Bischofskirche, sondern gleichzeitig Pfarrkirche der Dompfarrei St. Kilian im Dekanat Würzburg-Stadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Dompfarrei ist die Urpfarrei aller Würzburger Stadtpfarreien. Das konkrete Datum ihrer Errichtung ist unbekannt, läßt sich aber in die erste Hälfte des 9. Jahrhunderts datieren. Die erste urkundliche Erwähnung eines Dompfarrers stammt aus dem Jahr 1212.

Zuordnung[Bearbeiten]

Neben dem Kiliansdom gehören zur Dompfarrei die Marienkapelle am Marktplatz als Bürgerkirche. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die neben dem Dom gelegene Pfarrei Neumünster der Dompfarrei eingegliedert.

Pfarrsprengel[Bearbeiten]

Der Pfarrei Sankt Kilian gehören etwa 2.300 Katholiken in der Würzburger Altstadt an. Sie erstreckt sich auf das Stadtgebiet zwischen dem Mainkai im Westen, der Juliuspromenade im Norden, der Balthasar-Neumann-Promenade im Osten und der Neubaustraße im Süden.

Gottesdienst[Bearbeiten]

Die Dompfarrei trifft sich an Sonn- und Feiertagen zum Pfarrgottesdienst um 18.30 Uhr im Dom oder um 9.00 Uhr in Neumünster.

Kontakt[Bearbeiten]

Dompfarramt
Domerpfarrgasse 10
97070 Würzburg
Telefon: 0931-38662800

Bürozeiten[Bearbeiten]

Montag bis Freitag von 9.30 bis 11.30 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr

Gruppierungen[Bearbeiten]

Die Dompfarrei besitzt eine eigene Laienspielgruppe, die Theatergruppe der Dompfarrei. In der Dompfarrei gibt es darüber hinaus zwei Familienkreise, einen Helfer- und einen Lektorenkreis. Für Senioren bietet die Pfarrei den Seniorenkreis sowie einen Bastelkreis und eine Gymnastikgruppe speziell für ältere Menschen an. Die jüngsten Pfarreimitglieder kommen in der Krabbelgruppe zusammen. Ältere Kinder und Jugendliche können sich bei den Musikzwergen und in den Ministrantengruppen engagieren.

Dompfarrer (Auszug)[Bearbeiten]

In Zusammenarbeit mit dem Domdekan, der für Liturgie und Kirchenmusik an der Domkirche zuständig ist, trägt der Dompfarrer Sorge für die Feier der Gottesdienste am Dom. Er steht den Messfeiern für die Pfarrgemeinde vor.

Pfarreiengemeinschaft[Bearbeiten]

PG Innenstadt Logo.jpg

Die Dompfarrei gehört zur Pfarreiengemeinschaft Würzburg Innenstadt

Namensgeber[Bearbeiten]

Die Dompfarrei St. Kilian ist Namensgeber der Domerpfarrgasse[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas Wehner (Bearb.): Realschematismus der Diözese Würzburg, Dekanat Würzburg-Stadt. 1992, S. 23

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]