Hochseicher

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Hochseicher werden im Landkreis Würzburg die Bürger aus Burggrumbach von ihren Nachbarn aus Mühlhausen oder die Thüngersheimer von den Bürgern aus Güntersleben oder Prosselsheimer und Riedener bezeichnet.

Bedeutung

„Hochseicher“ sind Angeber, die beim Urinieren einen besonders hohen Strahl von sich geben. Da die Riedener sehr stolz auf ihren Reichtum und ihr fruchtbares Gebiet waren trugen sie ihre Nase sehr hoch. Auch die Burggrumbacher, Prossellheimeer bzw. Thüngersheimer wollten schon immer etwas Besonderes sein, deshalb gaben ihnen die Nachbarn diesen Spottnamen.

Siehe auch

Quellen

Weblinks