Grundschule Hettstadt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grundschule Hettstadt ist heute Teil des Schulverbandes der Grund- und Mittelschule Waldbüttelbrunn.

Baugeschichte der Schule[Bearbeiten]

Erster Überlieferungen eines Schulbetriebs stammen vom 10. Oktober 1597, als sich der Hettstadter Lehrer Paul Willmuth bei der Geistlichen Regierung in Würzburg darüber beschwert, dass die ihm übertragenen Tätigkeiten als Gerichts- und Gemeindeschreiber teilweise vom Schulmeister aus Uettingen wahrgenommen werden. Diese Aufgabe trug seinerzeit zum Bestreiten des Lebensunterhalts eines Dorflehrers bei. Erste Zeugnisse eines Schulgebäudes in Hettstadt gibt es erst seit Anfang des 19. Jahrhunderts aus dem Jahr 1811. In der Gemeinderatssitzung vom 31. Oktober 1816 wurde über eine Schulhaussanierung oder einen Schulhausneubau diskutiert. So wurde 1818 das vorhandene Schulhaus instand gesetzt. Bereits sechs Jahre später mahnte die Schulbehörde aufgrund der wachsenden Schülerzahlen eine Erweiterung durch einen Anbau an, den die Gemeinde aber aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht realisieren konnte. 1836 gab es einen Beschluss, ein neues Schulhaus auf Kosten der Gemeinde zu errichten, wobei ein Zuschuss aus dem Kreisschulfonds in Aussicht gestellt wurde. 1838 konnte das Schulhaus mit zwei Klassenräumen bezogen werden. 1841 wurde der Gemeinde eine zweite Lehrerstelle bewilligt. 1880 wurde dieses Gebäude abgerissen und ein zweistöckiger Neubau 1881 errichtet, das auch über ein Gemeindezimmer verfügte, in dem die örtliche Verwaltung residierte. Ebenfalls gab es dort zwei Lehrerwohnungen und eine Schulbibliothek. 1913 erhielt Hettstadt mit einer Lehrerin, eine dritte Lehrkraft und 1948 eine vierte Lehrerstelle. Am 28. August 1960 konnte schließlich der heutige Grundschulbau am Rande des Dorfes seiner Bestimmung übergeben werden.

Schulverband[Bearbeiten]

Der Schulverband wurde 1969 gegründet und umfasst einerseits die Gemeinde Waldbüttelbrunn mit den Ortsteilen Roßbrunn und Mädelhofen, sowie die Gemeinden Hettstadt und Greußenheim. Im Schulgebäude in Hettstadt werden die Grundschul-Jahrgangsstufen 1 bis 4 beschult.

Kontakt[Bearbeiten]

Grundschule Hettstadt
Würzburger Straße 43
97265 Hettstadt
Telefon: 0931 - 461771

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Friedrich Kaschiske/Waldemar Zorn: Hettstadt - Ein fränkisches Dorf im Wandel der Zeiten. Gemeinde Hettstadt (Hrsg.), Echter Verlag, 1995, S. 88 ff.

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …