Friedrich Carl Zobel von Giebelstadt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Carl Philipp Lothar Zobel von Giebelstadt (* 17. Oktober 1766 in Würzburg; † 4. Februar 1845 ebenda) war Erbkämmerer und Mitglied des Domkapitels zu Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Friedrich Carl war der ältere Bruder von Johann Philipp, großherzoglicher Kämmerer und Armeegeneral im Königreich Bayern und Sohn von Johann Friedrich Carl Lotharius Franz Ignatius Zobel von Giebelstadt und Theresia Freiin von Redwitz.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Friedrich Carl war als Familienältester Erbunterkämmerer im Herzogtum Franken, österreichischer Kämmerer und Mitglied des Domkapitels in Bamberg und im Bistum Würzburg.

Letzte Ruhestätte[Bearbeiten]

Friedrich Carl starb im Alter von 78 Jahren an Wassersucht. Das Requiem fand drei Tage später im Kiliansdom statt.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Ritter des kaierslich-russischen Wladimir-Ordens

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]