Franz Caspar Hesselbach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. h.c. Franz Caspar Hesselbach, auch Franz Kaspar Hesselbach (* 27. Januar 1759 in Hammelburg; † 24. Juli 1816 in Würzburg) war Prosektor [1] und arbeitete als Dozent und Chirurg am Juliusspital in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge

Sein Sohn Adam Kaspar Hesselbach (1788–1856) ist ebenfalls Prosektor geworden und folgte seinem Vater in dieser Stellung an der anatomischen Anstalt von 1816 bis 1828 nach. Sein zweiter Sohn Sebastian Hesselbach war Landschaftsmaler, Lithograph und Zeichner.

Leben und Wirken

Hesselbach ging auf das Gymnasium seiner Heimatstadt und begann in Fulda ein Studium der Philosophie und 1778 in Würzburg ein Heilkundestudium. Hier wurde er Privatschüler von Carl Caspar von Siebold. Anschließend wirkte er als chirurgischer Assistent im Juliusspital. Am 29. April 1789 erhielt er vom Fürstbischof Franz Ludwig von Erthal die feste Anstellung als Prosektor am Anatomischen Institut und war als solcher für die zu wissenschaftlichen und diagnostischen Zwecken durchgeführten Leichenöffnungen zuständig.

Universitätsdozent

Während der Krankheit des Professors der Chirurgie Georg Anton Markard und nach dem Tode desselben erteilte er Unterricht an der Medizinischen Fakultät in sämtlichen chirurgischen Operationen und versah die Stelle eines Oberwundarztes im Juliusspital bis zur Ankunft von Professor Cajetan von Textor. Kurz danach verstarb er an Rotlauffieber.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Theodor Heinrich Schiebler: Anatomie in Würzburg (von 1593 bis zur Gegenwart), in: Vierhundert Jahre Universität Würzburg. Eine Festschrift, hrsg. von Peter Baumgart, Verlag Degener & Co., Neustadt an der Aisch 1982, S. 985-1004, S. 989 f.
  • Hans-Werner Altmann: Pathologie und Pathologen in Würzburg, in: Vierhundert Jahre Universität Würzburg. Eine Festschrift, hrsg. von Peter Baumgart, Verlag Degener & Co., Neustadt an der Aisch 1982, S. 1011-1025, S. 1012
  • Helmut Lermann: Die Prosektoren Hesselbach. Franz Caspar Hesselbach und Adam Kaspar Hesselbach als Prosektoren der Würzburger Anatomischen Anstalt, medizinische Dissertation, Würzburg 1962

Weblinks

Erläuterungen

  1. Prosektor: Assistent des Professors in anatomischen Instituten (Wikipedia)