Dieter-Salch-Stiftung Pro Universitate

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dieter-Salch-Stiftung Pro Universitate wurde 1991 von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Dieter Salch errichtet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Dieter Salch-Stiftung Pro Universitate wurde im Jahr 1991 unter dem Dach des Universitätsbundes zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und Lehre an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg, insbesondere der rechtswissenschaftlichen Fakultät gegründet. Der Stifter Senator e.h. Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Salch hat das Stiftungskapital seither insgesamt zwölfmal zu verschiedenen akademischen Anlässen erhöht.

Stiftungszweck[Bearbeiten]

Die Stiftung wurde im Laufe der Jahre wiederholt durch Zustiftungen aufgestockt und hat dadurch einen großartigen nachhaltigen Beitrag zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und Lehre an der Universität Würzburg geleistet. Seit dem Jahr 2011 ist zum zusätzlichen besonderen Förderungszweck die Unterstützung des Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte und der bei diesem auf Initiative des Stifters errichteten Forschungsstelle Deutscher Orden erklärt worden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]